26.11.2015

Bis zu 150 Sitzplätze in den vogtlandbahn-Zügen an den Adventswochenenden zwischen Falkenstein und Zwickau sowie zwischen Bad Brambach und Zwickau

Neumark, 25.11.2015: Am ersten und zweiten Adventswochenende fahren die meisten Züge der vogtlandbahn auf den Abschnitten Bad Brambach – Plauen – Zwickau Zentrum und Falkenstein – Zwickau Zentrum mit zwei Triebwagen und bieten somit bis zu 150 Reisenden einen Sitzplatz.

„Mit der vogtlandbahn geht es direkt in die Zwickauer Innenstadt und in nur wenigen Gehminuten ist man dann am Weihnachtsmarkt“, sagt Christine Hecht, Leiterin Marketing der Länderbahn. „Auch der Plauener Weihnachtsmarkt ist gut mit den Zügen der vogtlandbahn zu erreichen, reist man auf der Elstertalbahn aus Richtung Gera oder Greiz nach Plauen, steht der neue Haltepunkt Plauen (Vogtl) Mitte zur Verfügung. Von dort aus sind es auch nur wenige Gehminuten bis zum Plauener Weihnachtsmarkt in der Innenstadt.“

An den Adventswochenenden setzt die vogtlandbahn, auf Bestellung des Zweckverbandes ÖPNV Vogtland, Züge mit größeren Kapazitäten ein, so dass die Fahrgäste entspannt und günstig zu den Weihnachtsmärkten der Region gelangen.

Besonders günstig sind die Fahrten zum Zwickauer Weihnachtsmarkt mit dem vogtlandbahn-Touren-Ticket ab 8 Euro pro Person, jede weitere Person kostet 6 Euro (gilt für bis zu 5 Personen). Reist man innerhalb des Verkehrsverbundes Vogtland, so ist die VVV-Tageskarte ab 8 Euro die günstigste Variante.

Unter unserer Hotline 037600 777642 erhalten Reisende weiterhin Informationen zu unserem Angebot.


zurück zur Übersicht
vogtlandbahn-Kundencenter
Postplatz 9
08523 Plauen