23.06.2016

Ferien- und Freizeitspaß mit Bus und Bahn

MEDIENINFORMATION des VVV

Auerbach.  In den Ferien die Region mit Bus und Bahn erkunden, ist sicher eine Überlegung wert. An jedem Ferien- oder Urlaubstag kann man einfach und bequem mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln viele Sehenswürdigkeiten oder Ausgangspunkte für Radtouren oder Wanderungen im Vogtland erreichen. Deshalb empfiehlt der Verkehrsverbund Vogtland (VVV), das Auto einfach stehen zu lassen. Insbesondere an Wochenenden bietet das neue „Vreitzeitnetz“ viele Möglichkeiten.

Ein Beispiel ist die  „Aktivtour“ mit den Buslinien V-220  und  V-221, an die Plauen und die Talsperre Pöhl direkt angebunden sind.  Sie führt von Mai bis Ende August von Straßberg über Neundorf und Plauen zur Talsperre Pöhl, Jocketa und die Barthmühle. Mit Umstieg am Talsperrenblick in Jocketa sind auch Neudörfel, die Schlosshalbinsel und Helmsgrün günstig zu erreichen. Am Bahnhof Barthmühle kann man zwischen der vogtlandbahn von und nach Weischlitz bzw. Gera und den „Vreizeitbussen“ umsteigen.

An der Talsperre Pöhl bietet sich jede Menge Action. Kletterwald, Wanderwege, Golfplatz, Beachballanlage oder Minigolf können von aktiven Besuchern genutzt werden, Fahrgastschiffe, Ruderboote und Liegewiesen sind für die da, die es eher etwas ruhiger mögen. Dazu gibt es Abkühlung im Vogtländischen Meer. Ein Flyer informiert zu Fahrplan, Sehenswürdigkeiten und Tickets für die „Aktivtour“.

Auch auf den anderen „Vreizeitlinien“ können Urlauber und Einheimische an Wochenenden und Feiertagen das Vogtland erkunden. Die  Buslinie V-200 „Höhentour“ fährt Mylau - Reichenbach - Auerbach - Klingenthal - Markneukirchen - Adorf - Bad Elster. Busse, die mit Radanhänger unterwegs sind, halten im Sommer am Freizeitpark Plohn, in Klingenthal erreicht man die Sommerrodelbahn oder die Sparkasse Vogtland Arena per Stadtbus vom Bahnhof aus.

Die V-210 „Vitaltour“ verbindet Asch/Bad Brambach - Bad Elster - Markneukirchen/Erlbach – Schöneck - Rautenkranz. Mit den Kleinbussen erreicht man so beispielsweise das Naturbad in Bad Elster oder die Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz.

Die V-230 „Elstertour“ Plauen - Oelsnitz - Adorf - Bad Elster kann zu einem Besuch auf Schloss Voigtsberg in Oelsnitz genutzt werden.

Auch mit der vogtlandbahn bieten sich vielfältige Fahrtmöglichkeiten. So lassen sich Ausflüge ins Elstertal starten. Zum Beispiel kann man mit dem Fahrrad am Bahnhof Plauen-Mitte in die VL4 Richtung Elsterberg oder Weischlitz einsteigen und auf dem Elsterradweg zurück nach Plauen fahren.

Mit der VL2 kommt man vom oberen Bahnhof Plauen nach Adorf in die Miniaturausstellung Klein Vogtland und den Botanischen Garten oder nach Reichenbach in den Park der Generationen sowie mit der VL5 nach Falkenstein in den Tierpark oder nach Schöneck in die Bikewelt. Natürlich bieten sich auch in der Woche gute Umsteigemöglichkeiten zwischen Linienbussen und den vogtlandbahnen.

Aus den verschiedenen vogtländischen Orten kommt man mit Bus und Bahn auch nach Plauen,  kann einen Tag im Vogtland- und Spitzenmuseum, in der Freizeitanlage Syratal mit der Parkeisenbahn oder beim Shoppen verbringen.

Für Schüler und Auszubildende empfiehlt der VVV  das „SchülerFerienTicket“ (SFT) für 18 Euro im Vogtland und Westsachsen  oder das „FerienTicket Sachsen“ (FTS) für 28 Euro für den ganzen Freistaat. Mit beiden können in den Ferien beliebig oft alle öffentlichen Nahverkehrsmittel genutzt werden.

Sowohl für Fahrten im „Vreizeitnetz“ als auch für Tagesausflüge mit Bahn und Bus empfiehlt der VVV die günstigen Tageskarten, mit denen alle öffentlichen Verkehrsmittel im Vogtland einen ganzen Tag lang genutzt werden können. Die Tageskarte Single kostet 8 Euro, die Tageskarte Kleingruppe für maximal 5 Personen 16 Euro, Kinder unter 6 Jahre fahren kostenlos mit, auch ein Fahrrad pro Person ist frei.

Fahrpläne und weitere Informationen gibt es am Servicetelefon unter 03744 19449 bzw. unter www.vogtlandauskunft.de

Rückfragen bitte an:
Verkehrsverbund Vogtland GmbH
Thorsten Müller, Geschäftsführer
Göltzschtalstraße 16, 08209 Auerbach
Telefon: 03744 / 83020

 


zurück zur Übersicht
vogtlandbahn-Kundencenter
Postplatz 9
08523 Plauen