14.03.2016

Freiträumer-Ticket ist auch Bus- und Bahnfahrschein

MEDIENINFORMATION des VVV

Unter dem Motto „Die Freiheit mitzufahren“ setzen Mario Goldstein und der Verkehrsverbund Vogtland (VVV) Kooperation zum „Freiträumer-Festival“ fort

Plauen. Die Eintrittskarte zum „Freiträumer-Festival“ Anfang April in Plauen ist auch Fahrschein für den öffentlichen Personennahverkehr im Vogtland. Festival-Organisator Mario Goldstein und der Verkehrsverbund Vogtland (VVV) setzen unter dem Motto „Die Freiheit mitzufahren“ ihre Kooperation fort. Am Freitagvormittag (11.3.2016) informierten VVV-Marketingleiterin Sophie Gürtler und Mario Goldstein in Plauen über das „Freiträumer-Kombiticket“.

„An den drei Festivaltagen vom 1. bis 3. April können Besucher mit ihrem Ticket im Vogtland mit Bus, Straßenbahn und Zug zum Festival  und wieder nach Hause fahren, ohne zusätzlich Fahrgeld zu bezahlen“, erläutert Sophie Gürtler. Sichtbar ist dies durch das VVV-Logo auf den Eintritts-Karten. Möglich ist beispielsweise mit der Vogtlandbahn auf den Linien VL 2 und VL 5 sowie mit der DB nach Plauen zufahren, dann vom oberen Bahnhof oder vom Bahnhof Mitte aus mit der Straßenbahn auf den Linien 3 und 6 Richtung Waldfrieden und Linie 4 Richtung Reusa bis zur Haltestelle Vogtlandklinikum zu fahren. Von da aus sind es nur noch wenige Schritte bis zur Festhalle. Zur Zusammenarbeit gehört auch, dass der VVV in seinem gerade neu erschienen Kundenmagazin „Vischelant“ und Mario Goldstein im „Freiträumer-Magazin“ für das Kombiticket werben. „Öffentliche Verkehrsmittel sind gut für Natur und Umwelt, wie sie die Weltenbummler lieben. Einer unserer Workshops beschäftig sich auch mit Naturfotografie. Da bietet sich die Zusammenarbeit an, wie sie schon im Vorjahr gut funktionierte“, nennt Mario Goldstein Gründe für die Kooperation. Damit verbunden ist die Hoffnung der beiden Partner, dass manch Festivalbesucher bei der Fahrt mit Bus, Zug oder Straßenbahn auf den Geschmack kommt, künftig öfter oder gar ständig die öffentlichen Nahverkehrsmittel zu nutzen. Es lohnt sich also, im Vorverkauf das „Freiträumer-Kombiticket“ zu erwerben, um entspannt mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln zur Festhalle in Plauen zu fahren, sich so auch die Parkplatzsuche zu ersparen. Weitere Informationen gibt es bei der Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland, Servicetelefon 03744-19449 oder unter www.vogtlandauskunft.de

Alle Informationen zum Freiträumer-Festival findet man unter www.freitraeumer-festival.de

Bildtext: Sophie Gürtler und Mario Goldstein zeigen das "Freiträumer-Kombiticket", Eintrittskarte und ÖPNV-Fahrschein in einem. Foto: Brand-Aktuell

Rückfragen bitte an:
Sophie Gürtler
Marketingleiterin Verkehrsverbund Vogtland GmbH
Göltzschtalstraße 16
08209 Auerbach
Telefon: 03744 / 83020


zurück zur Übersicht
vogtlandbahn-Kundencenter
Postplatz 9
08523 Plauen