20.09.2016

Mit Bus und Bahn einfach und bequem zum Sommer Grand Prix nach Klingenthal zur Sparkassen Vogtland Arena

MEDIENINFORMATION des VVV


Auerbach.
Einfach und bequem können Skisportfans auch in diesem Jahr mit Bus und Bahn zum FIS Sommer Grand Prix der Skispringer in die Sparkasse Vogtland Arena und wieder nach Hause fahren. Wie der Verkehrsverbund Vogtland (VVV) mitteilt, werden Shuttle- und Sonderbusse eingesetzt. Außerdem können Busse auf der Vreizeitlinie V 200 sowie die Vogtlandbahn  zur Anreise genutzt werden.

In Klingenthal selbst werden von 10.15 Uhr und bis ca. 18.30 Uhr kostenlose Bus-Shuttles angeboten, die zwischen Stadt beziehungsweise  P&R-Parkplätzen und der Sparkasse Vogtland Arena verkehren. Die Busse werden auf drei Linien pendeln: - blau P+R Mühlleithen - Sparkasse Vogtland Arena, - grün Aschberg, Wende - Sparkasse Vogtland Arena, - rot Klingenthal, Kopernikusring - Sparkasse Vogtland Arena.

Außerdem können Fans aus dem Vogtland mit Bussen zum Wettkampf und wieder nach Hause fahren. Für die Anreise empfiehlt der VVV,: - Aus Richtung Mylau – Reichenbach Busse der Höhentour der Vreizeitlinie V 200, Abfahrtzeiten sind ab Mylau 8.02, 10.02 und 12.02 Uhr. - Aus Richtung Bad Elster ebenfalls Busse der Höhentour der Vreizeitlinie V 200, in Bad Elster fahren die Busse 9.26, 11.26 Uhr und 13.26 Uhr ab. Wichtiger Hinweis: Im Stadtgebiet von Klingenthal müssen die Fans, die mit Bussen der Vreizeitlinie aus Richtung Mylau und Bad Elster anreisen, in die Shuttle-Busse der roten Pendellinie zur Sparkasse Vogtland Arena umsteigen, vorzugsweise an den Haltestellen Bahnhof, Zentrum oder Injekta.  - In Plauen startet 12.40 Uhr ein Sonderbus über Oelsnitz und Schöneck direkt zur Sparkasse Vogtland Arena. - Von Hammerbrücke aus fährt 13.35 Uhr ein Sonderbus zur Arena. An den Tageskassen der Sparkasse Vogtland Arena können dann die Tickets für den Wettkampf gekauft werden. Ein KombiTicket Bus/Wettkampf gibt es nicht. 

Für die Abreise werden nach Bad Elster, Plauen, Mylau und Hammerbrücke Sonderbusse eingesetzt. Diese starten direkt vor der Sparkasse Vogtland Arena rund 30 Minuten nach der Siegerehrung, also etwa um 17.30 Uhr.

Auch mit der vogtlandbahn können die Fans zum Sommer Grand Prix fahren. Mit den Bahnen der Linien VL 1 Zwickau – Falkenstein – Klingenthal sowie VL 5 Mehltheuer – Plauen – Falkenstein – Klingenthal ist dies möglich. Die Pendelbusse der roten Linie bringen die Fans zur Sparkasse Vogtland Arena bzw. nach dem Wettkampf wieder zum Bahnhof.

Der VVV empfiehlt, die Tageskarte Single für 8 Euro oder die Tageskarte Kleingruppe für maximal fünf Personen für 16 Euro zu nutzen. Beide gelten für Hin- und Rückfahrt in Bus, Bahn und Straßenbahn. Die Fahrscheine können direkt im Bus, im Zug am Automaten und im Vorverkauf bei den Agenturen erworben werden.

Weitere Informationen zu Fahrzeiten und Tickets unter www.vogtlandauskunft.de

Rückfragen bitte an:
Verkehrsverbund Vogtland GmbH
Thorsten Müller, Geschäftsführer
Göltzschtalstraße 16
08209 Auerbach
Telefon: 03744 / 83020


zurück zur Übersicht
vogtlandbahn-Kundencenter
Postplatz 9
08523 Plauen